Aktuelle Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus

Aktuelle Maßnahmen zum Umgang mit dem Coronavirus

Unsere Bahnen und Busse sind weiterhin für Sie unterwegs. Damit wir die Mobilität in Halberstadt aufrechterhalten können, ergreifen wir für unsere Fahrgäste und Mitarbeiter Schutzmaßnahmen, die eine Ausbreitung des Coronavirus verhindern sollen.

Grundsätzlich gilt: Die Infektionsgefahr in unseren Fahrzeugen ist nicht größer als ein Besuch im Supermarkt oder einer anderen öffentlichen Einrichtung. Hier können Sie sich über unsere Maßnahmen informieren.

Aktuelle Maßnahmen

Fahrzeugreinigung

Gültig bis auf Weiteres: Alle eingerückten Wagen werden abends gereinigt und gründlich desinfiziert.

Türen öffnen automatisch

Gültig bis auf Weiteres: Unsere Straßenbahnen und Busse halten an jeder Haltestelle und die Türen öffnen sich automatisch. Somit brauchen Sie den Haltewunschtaster nicht mehr bedienen und können Kontakt mit den Türtastern vermeiden. Die Rampe für Rollstuhlfahrer wird selbstverständlich weiter bedient.

Bitte im Bus hinten einsteigen

Gültig bis auf Weiteres: Die vordere Tür der Busse bleibt geschlossen. Wir bitten Sie, die anderen Türen für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Die Maßnahme dient dem vorsorglichen Schutz unseres Fahrpersonals. Der Fahrgastraum und alle Sitze können weiterhin benutzt werden, lediglich der direkte Zugang zum Fahrer ist vorerst nicht möglich.

Tickets vor Fahrtantritt kaufen

Gültig bis auf Weiteres: Fahrscheine werden im Bus nicht mehr verkauft. Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht. Wir bitten Sie, vor Fahrtantritt eine Fahrkarte zu erwerben. Wir empfehlen Ihnen, dies über die Vorverkaufsstellen der HVG oder die Fahrscheinautomaten in jeder Straßenbahn, die wir regelmäßig desinfizieren zu tun.

Danke für Ihre Solidarität!